Hundeschule Lernen aber richtig!

Hundeplatz am Papageienweg

21365 Adendorf
 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0172-9649149

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Dieser Betrieb ist IHK zertifiziert.

 

AGB´s

AGB´s der Hundeschule Lernen – aber richtig!

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§1 Veranstalter / Inhaber
Veranstalter ist die Hundeschule Lernen-aber richtig! Silke Hink, Kreuzkamp 35, 21357 Bardowick

 

§2 Leistungsbeschreibung
Welche Leistungen vereinbart sind, ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung im Kursprogramm, Hundetour oder der Seminarprogramme

 

§3 Teilnahmebedingungen
Der Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung und einen gültigen Impfschutz haben. Diese sind dem Ausbilder bei Veranstaltungsbeginn vor zu legen. Der Hund muss frei von ansteckenden Krankheiten sein.

Falls der Teilnehmer Hundetrainer ist, teilt er es der Hundeschule bei Buchung einer Veranstaltung mit.

 

§3 Haftung
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und in eigener Haftung Teilnehmers / Hundehalters. Der Veranstalter haftet nicht für
Schäden an Mensch oder Tier. Der Teilnehmer haftet für die von sich und/oder seinem Hund verursachten Schäden.
Die Haftung wird ausgeschlossen für Schäden, die durch Dritte und/oder deren Hunde verursacht werden.


§4 Benutzung der Trainingsplätze/Trainingsgeräte
Die Benutzung der Trainingsplätze  und der Geräte ist nur den zu den Kursen angemeldeten Personen/Hunden, im Rahmen der Kurse und unter Aufsicht einer Trainerin gestattet. Die Geräte sind nicht zur Benutzung durch begleitende Kinder geeignet. Eltern bzw. Begleitpersonen von Kindern haben dafür Sorge zu tragen, dass mitgebrachte Kinder die Geräte nicht benutzen und haften für ihre Kinder. Die Aufsichts- und Sorgfalltspflicht für Kinder auf dem Trainingsgelände, liegt bei den Eltern.

 

§5 Fortlaufende Kurse/ Abgeschlossene Kurse mit fester Stundenzahl
a) Gruppenunterricht/offene Kurse

Der Kursteilnehmer zahlt die Gebühr für 5/10 Karten   Kursstunden spätestens zur ersten Kursstunde in Bar oder per Überweisung. Abgerechnet werden nur die in Anspruch genommenen Stunden. Die Stunden müssen innerhalb der Gültugkeit (7 / 16 Wochen) nach Vertragsabschluss verbraucht werden. Stunden, die nicht innerhalb der Gültigeit in Anspruch genommen werden, verfallen.
Wird die Teilnahme vom Teilnehmer ohne Abmeldung 4 Wochen unterbrochen, verfällt das Abo. Die offenen Kurse werden vom Veranstalter nicht telefonisch abgesagt. Trainingsausfälle können Witterungsbedingt spontan entschieden werden (z.B. bei Agility…) in
diesem Fall hängt ein Infoblatt am Eingang.Die Teilnehmerzahl variiert stark. Es können in den Kursen durchaus mehr als 10 Teilnehmer sein.

 

b) Gruppenunterricht/abgeschlossene Kurse mit fester Stunden- und Teilnehmerzahl
Der Kursteilnehmer zahlt die Kursgebühr vor Kursbeginn oder in der ersten Stunde. Nimmt der Teilnehmer ein einer Kursstunde nicht teil, gibt es keine Kostenerstattung oder Ersatzstunde. Bei Absage durch den Veranstalter wird die Stunde nachgeholt. 

 

c) Seminare / Workshops / Veranstaltungen

Der Teilnehmer zahlt die Gebühr vor Veranstaltungsbeginn (angegebenes Zahlungsziel)  Nimmt der Teilnehmer ohne Absage nicht teil, gibt es keine Kostenerstattung. Bei Absage greift nachfolgender Punkt §6

Bei Absage durch den Veranstalter greift §7

 

 

§6 Absage von Seminaren, Kursen oder Einzelstunden durch den Teilnehmer

Bei Absage durch den Teilnehmer, später als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin,  wird die Hälfte des Stundensatzes fällig. Bei Absage eines festen Kurses oder einer anderen Veranstaltung , später als 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn, wird 80% der Gebühr fällig. Abweichungen bei Seminar Ausschreibungen stehen im jeweiligen Anmeldebogen.

 

§7 Absage von Kursen / Seminaren durch die Hundeschule
Die Hundeschule behält sich vor, fortlaufende Kurse bei zu geringer Teilnehmerzahl aus dem Programm zu nehmen. Seminare / feste Kurse können bei zu geringer Zahl der Anmeldungen ku
rzfristig vom Veranstalter abgesagt werden. Bereits gezahlte Kursgebühren werden selbstverständlich rückerstattet.

 

§8 Zustimmung der AGB`s
Der Teilnehmer stimmt den AGB´s der oben genannten Hundeschule bei Teilnahme an einer Veranstaltung / einem Kurs / Einzeltraining durch Zahlung der Kursgebühr oder abschließen eines Ausbildungsvertrages zu

.

§9 Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Lüneburg

 

§10 Unwirksamkeit einzelner Klauseln der AGB´s
Sollten einzelne Klauseln aus diesem Vertrag rechts unwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Silke Hink